Tweels

Das Tweel besteht aus einem vorderen und einem hinteren Tweel, die unabhängig voneinander in der Höhe eingestellt werden können. Mit dem Tweel wird die Glasflußmenge bestimmt. Die Funktionsweise ähnelt sehr einem Wehr. Die Ansteuerung erfolgt von Hand, elektrisch vor Ort oder von der Prozeßleitwarte aus.

Der Vorder-Tweel besteht aus Feuerfestmaterial und regelt den Glasfluss im Bad. Seine Positionierung ist sehr exakt (0,1 mm Toleranz) und wird durch einen motorisierten Mechanismus kontrolliert, der von im Bad liegenden Sensoren gesteuert wird.

Der Hinter-Tweels dient zum Stoppen des Glasflusses. Er ist aus feuerfestem Gußeisen oder - ebenso wie der Vorder-Tweel - aus gläsernem Silizium gefertigt. In Ausnahmefällen (z.B. während der Instandhaltung) wird der Hinter-Tweel anstelle des Vorder-Tweel eingesetzt.

Die Tweels werden grundsätzlich vom Kontrollraum aus überwacht und gesteuert; sie sind jedoch auch mit einer manuellen Bedienungsvorrichtung ausgestattet, welche an der Führung angebracht ist.

Die Tweels regulieren der Glas-Durchflussmenge aus und haben insofern einen direkten Einfluß auf die Glasdicke.

Anton Miebach GmbH & Co. KG

Hauptstr. 144-146, 51143 Kln • Telefon 02203 98874-0 • Telefax 02203 98874-44

info@anton-miebach.de